Sie sind hier: www.clubaktiv.de
.

Wenn Paragrafen auf Leben treffen

Ausgabe unserer Club-Zeitschrift für April/Mai/Juni 2017

aktiv 2017 02Das aktuelle Club-Heft beleuchtet in Informationsbeiträgen und Kommentaren aktuelle gesetzliche Veränderungen, wie die Pflegereform und das Bundesteilhabegesetz. Und es zeigt zugleich durch Geschichten von Menschen, z.B. in der neuen Club Aktiv-Portraitreihe „LebensZeichen" auf, wie existenziell Gesetzgebung und Verwaltungsentscheidungen für das persönliche Leben des Einzelnen sein können.

 

Lesen Sie hier die aktuelle Ausgabe der Club-Zeitschrift

 

Nicht nur lesen, sondern selbst aktiv sein? Hier können Sie jetzt ab 3,00 Euro im Monat Club Aktiv Mitglied werden ...


Das reicht nicht!

Bundesregierung veröffentlicht zweiten Teilhabebericht

Teilhabebericht

Soeben wurde der zweite Teilhabebericht der Bundesregierung zur Lage von Menschen mit Beeinträchtigungen vorgelegt, der Daten bis 2014/2015 umfasst. Fazit des Berichts ist „dass die Teilhabe von Menschen mit Beeinträchtigung in vielerlei Hinsicht immer noch eingeschränkt ist." Neu ist das nun wirklich nicht. Der 570 Seiten umfassende Berichtsband versucht sich dennoch in den einzelnen Themenfeldern mit einer differenzierteren Bestandsaufnahme. Er kommt zu dem Schluss: „Während es in mancherlei Hinsicht Verbesserungen gibt, ist in anderen Bereichen ein Stillstand oder sogar eine Verringerung der Teilhabechancen von Menschen mit Beeinträchtigungen festzustellen." Rückschritte bei der Teilhabe? Wie kann das angesichts der UN-Behindertenrechtskonvention sein?!

 

Hier zu lesen: der Teilhabebericht der Bundesregierung vom 20.01.2017


Illusion oder Inklusion?

Das neue Bundesteilhabegesetz ist da

Bundesteilhabegesetz

Foto: www.gesellschaftsbilder.de
Jonas Deister

Im Jahr 2016 waren die Entwürfe zum neuen Bundesteilhabegesetz (BTHG) für viele Betroffene der Aufreger schlechthin. Am 01. Dezember 2016 wurde das Gesetz im Bundestag und am 16. Dezember im Bundesrat unter anhaltendem Protest verabschiedet. Von 30. Dezember 2016 an bis zum Jahr 2023 wird es schrittweise umgesetzt. Wieviel in der (Spar-)Praxis von dem großen Ziel der gleichberechtigten Teilhabe und Selbstbestimmung tatsächlich übrig bleibt, werden wir bald zu spüren bekommen.

 

Mehr zum Bundesteilhabegesetz


Wohnen Sie schon oder suchen Sie noch?

Neue barrierefreie Wohnungen vom Club Aktiv in Ehrang vermietet

Vermietung Ehrang

Selbstbestimmt leben mit Handicap scheitert nicht selten an der Hürde einer passenden Wohnung. Deshalb war die Nachfrage nach den barrierefreien Wohnungen, die der Club Aktiv in dem frisch sanierten Mehrfamilienhaus mit neuem Außenaufzug in Trier-Ehrang angeboten hat, auch sehr rege. Jetzt sind dort die drei gut ausgestatteten rollstuhlgerechten Wohnungen (93 bis 102 qm) und das Apartment (44 qm) im Untergeschoss alle vermietet. Wenn Sie weiter suchen: Fragen Sie beim Club Aktiv nach, wenn Sie barrierefreie Wohnungen, Wohngemeinschaften oder Service-Wohnen-Angebote suchen.

Mehr zu den Wohnungen in Trier-Ehrang August-Antz-Straße

 

Weitere Wohnprojekte des Club Aktiv


  • PDF
  • Druckversion dieser Seite
online spenden
Powered by Papoo 2012 191369 Besucher