ein Fragezeichensymbol wird abgelöst von einer Glühbirne

Sozialcoaching

Standort: Club Aktiv gGmbH
Kaiserslautern und Neunkirchen

Ihre Ansprechpartnerinnen

Zukunftsperspektive (Berufs-)Leben

Das Sozialcoaching für Menschen mit psychischen und/oder physischen Beeinträchtigungen

Ressourcen aktivieren, Perspektiven entdecken

Aus Krankheitsgründen oder ungünstigen persönlichen Umständen können sich vielfältige Barrieren auf dem Weg zur Teilhabe am Arbeitsleben für Menschen in Arbeitslosigkeit ergeben. Mit der integrationsorientierten Unterstützung im Sozialcoaching lassen sich diese Hürden besser bewältigen. Sozialcoaching hilft bei der aktiven Entwicklung von Zukunftsperspektiven.


Wer Sozialcoaching anbietet

Die Maßnahme Sozialcoaching ist ein Angebot der Jobcenter und der Deutschen Rentenversicherung in Zusammenarbeit mit dem Club Aktiv. Derzeit gibt es Chance Plus – wovon das Angebot Sozialcoaching ein Teil ist – in Kaiserslautern und Neunkirchen in Zusammenarbeit mit dem Club Aktiv und den Jobcentern Stadt und Landkreis Kaiserslautern, dem Jobcenter Neunkirchen und der Deutschen Rentenversicherung.

ein älterer und ein jüngerer Mann im Gespräch

Für wen Sozialcoaching da ist

Sozialcoaching kann von Menschen in Anspruch genommen werden, die Arbeitslosengeld II beziehen, insbesondere von langzeitarbeitslosen Menschen, deren Chancen auf dem Arbeitsmarkt unklar sind. Dazu zählen besonders Menschen mit körperlichen oder psychischen Einschränkungen. Auch Menschen, die Anspruch auf Rehabilitationsleistungen haben, können Sozialcoaching in Anspruch nehmen.

Zu den Voraussetzungen, um an der Unterstützungsmaßnahme Sozialcoaching teilzunehmen, gehören ein Erstgespräch und die Zuweisung zu der Maßnahme (nach § 45 SGB II) durch die zuständigen Vermittler des Jobcenters, der Agentur für Arbeit oder der Rentenversicherung. Um zu erfahren, ob eine geförderte Teilnahme an Chance Plus möglich ist, sollten sich Interessierte zunächst an die zuständigen Berater/-innen des Jobcenter Stadt oder Landkreis Kaiserslautern, des Jobcenter Neunkirchen oder der Deutschen Rentenversicherung wenden.

um das Wort "Coaching" gestapelte Holzwürfel

Welche Unterstützung Sie durch das Sozialcoaching bekommen

Beim Sozialcoaching können arbeitslose Menschen mit körperlichen und psychischen Einschränkungen über 12 Wochen hinweg dabei unterstützt werden, einen Lösungsweg für individuelle Herausforderungen zu erarbeiten. Gemeinsam wird mit jedem Teilnehmenden das eigene Entwicklungspotenzial erkundet. Die Unterstützung, die der Teilnehmer/die Teilnehmerin zur Stabilisierung und Entwicklung benötigt, wird sorgfältig geplant und schrittweise das Selbstvertrauen in die eigenen Fähigkeiten und die individuelle Belastbarkeit erarbeitet.

Das Sozialcoaching Fach-Team des Club Aktiv unterstützt, begleitet und leitet die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dabei an. Unser Sozialcoaching-Team besteht aus erfahrenen Sozialpädagogen/-innen und Psychologen/-innen, die sich auch mit allen Fragen der beruflichen Integration gut auskennen. Unterstützt werden die Sozialcoaching-Teilnehmer/-innen u.a. mit persönlicher Beratung und in Einzelgesprächen.

Der Ablauf von Sozialcoaching

Das Sozialcoaching kann 12 Wochen lang in Anspruch genommen werden. Es findet ausschließlich in Teilzeit mit 18 Stunden pro Woche statt.

Um gezielt die individuelle Situation verbessern zu können, werden zunächst die Erfahrungen, Wünsche und Interessen jedes Einzelnen herausgearbeitet. Darauf aufbauend wird herausgefunden, womit jeder Teilnehmer bzw. jede Teilnehmerin am besten unterstützt werden kann, z.B. um den Tag zu strukturieren, um den Alltag zu bewältigen oder die gesundheitliche Situation zu verbessern. Gemeinsam werden aus den vorhandenen Fähigkeiten und Stärken neue Perspektiven auch im Hinblick auf den Arbeitsmarkt entwickelt. Die persönliche Entwicklung wird mit individuellem Coaching und Trainings unterstützt.

Und danach?

Im Anschluss können – je nach den individuellen Voraussetzungen – weitere Module zur Berufs(-neu)-orientierung und Erprobung, wie Chance Plus Einstiegsphase und Chance Plus Vertiefungsphase in Anspruch genommen werden.

Mehr lesen zum Sozialcoaching?

Das neue Sozialcoaching-Angebot – Der Anfang vom neuen Anfang: ein Bericht aus der Club Zeitschrift IV/2017

Artikel speichern Artikel drucken