Club Geschichten

LebensZeichen. Geschichten von Menschen aus dem Club Aktiv.

Ob in unserem Alltag oder in den Medien: Es sind in erster Linie persönliche Geschichten und Begegnungen, die uns bewegen und Dinge in Bewegung bringen. Täglich erleben wir auch beim Club Aktiv solche Geschichten. Viele davon sind still und wollen es bleiben. Andere Geschichten wiederum wollen ausgesprochen, erzählt und gehört werden. Auch weil sie helfen können, damit Menschen mit und Menschen ohne Behinderung voneinander lernen, sich gegenseitig ermutigen und mehr Sensibilität füreinander entwickeln. An dieser Stelle und in unserer Club Zeitschrift veröffentlichen wir deshalb solche Geschichten. So unterschiedlich sie sind, eines können wir bei allen sehen: Ob eine Geschichte ein Mutmacher sein kann, ist nicht in erster Linie eine Frage des Happy Ends, sondern der Haltung, die dahinter steht.

Danke. Für persönliche Geschichten, an denen wir miteinander teilhaben dürfen.

Buchstaben fliegen aus einem geöffnetem Buch

Club Geschichten

Frau Smolka und ihre Kinder

Jutta Smolka: „Weil es mein Leben ist…“
Januar 2017

>>> weiterlesen...